THW-Logo
11.-13.09.2006 - Letzte Aktualisierung: 13.09.2006 Bundesliga

Geht der THW mit einem Sieg in Minden in die Länderspielpause?

Update #1 KN-Vorbericht ergänzt...

Das Team von GWD Minden.
Klicken Sie für weitere Infos! Das Team von GWD Minden.
Die Bundesliga-Saison 2006/2007 hat zwar erst Ende August begonnen, dennoch sehnen schon mehrere Vereine die kurze Länderspielpause herbei - dazu gehören auch die ersatzgeschwächten Teams des THW Kiel und von GWD Minden. Vor der - zumindest für die Zebras - zweiwöchigen Regenerationspause treffen die beiden Clubs am Mittwoch um 20 Uhr in der Mindener Kampa-Halle aufeinander. Aktuelle Informationen zum Spiel erhalten Sie dann zeitnah unter www.kiel-liveticker.de oder bei den anderen Live-Tickern, die Sie bitte unserer Live-Ticker-Seite entnehmen.
Die bisherige Saisonbilanz der Ostwestfalen ist mehr als ernüchternd: 4 Spiele, 4 Niederlagen, und vor allem durch die deutlichen Heimniederlagen gegen Göppingen (22:33) und zuletzt Hamburg (16:28) belegt Minden mit dem schlechtesten Torverhältnis der Liga den letzten Tabellenplatz. Auswärts gab es zwar keine so deutlichen Schlappen, aber auch in Lemgo (19:26) und Nordhorn (25:32) war das Team von Richard Ratka meilenweit davon entfernt, einen Punkt aus den gegnerischen Hallen zu entführen (siehe auch Gegnerkurve GWD Minden).

Fällt noch mehrere Monate verletzt aus: Nationalspieler Arne Niemeyer
Klicken Sie zum Vergrößern! Fällt noch mehrere Monate verletzt aus: Nationalspieler Arne Niemeyer
Hauptursache für die sportlich prekäre Situation ist das mittlerweile schon traditionelle Verletzungspech, das die Mindener zu Saisonbeginn heimgesucht hat: Nationalspieler und inoffizieller Kapitän Arne Niemeyer fällt nach einer Operation am Mittelfuß noch bis mindestens Dezember diesen Jahres aus, und auch der russische Kreisläufer Dimitri Kouzelev wird voraussichtlich erst Ende September wieder in das Bundesligageschehen eingreifen können - der Oldie zog sich im Training einen Innenbandanriss im linken Knie zu. Mit dem isländischen Spielmacher Snorri Gudjonsson, der sich kurz vor Saisonbeginn eine Schienbeinprellung zuzog, fiel beim Spielzeitstart in Lemgo auch noch der dritte der vier Top-Torschützen der Ostwestfalen aus. Mittlerweile ist der 24-Jährige aber wieder fit und zeigte zuletzt stark aufsteigende Tendenz.

Einzig namhafter Abgang bei Minden ist der slowenische Halblinke Ognjen Backovic, der zum ungarischen Champions League-Teilnehmer Pick Szeged wechselte. Er wird durch eine Doppellösung ersetzt: Von MT Melsungen kam der tschechische Abwehrspezialist Jiri Hynek nach Minden, für den Angriff wurde der Torschützenkönig der bosnischen Liga, Mirza Cehajik, von RK Bosna Sarajewo verpflichtet. Ebenfalls neu in Minden ist der isländische Rechtsaußen Einar Örn Jönsson, der vom spanischen Club CBM Torrevieja kam und auch in der Bundesliga bereits für Wallau-Massenheim tätig war (siehe auch Gegnerkader GWD Minden).

Abstiegskampf statt Champions League: Neuzugang Mirza Cehajik von  Bosna Sarajewo
Abstiegskampf statt Champions League: Neuzugang Mirza Cehajik von Bosna Sarajewo
Ansonsten vertraut Trainer Richard Ratka seinem jungen Team, das durch eine beherzte Rückrunde den unter Experten fast schon als sicher geltenden Abstieg abwenden konnte: Mit 7:29 Punkten ging Minden im letzten Jahr als Vorletzter in die EM-Pause, sorgte dann aber nach der Rückkehr aus Hannover mit begeisternden Heimspielen in der Kampa-Halle für die Wende. Kronau/Östringen, Melsungen und Lübbecke wurden besiegt, Flensburg zumindest ein Punkt abgerungen. Und auch auswärts holten die Westfalen in der Rückrunde einige Punkte, punkteten bei den Konkurrenten in Wetzlar und Delitzsch und siegten sogar in der Hamburger Color-Line-Arena.

Der größte Coup gelang GWD Minden aber bereits im ersten Spiel nach der EM-Pause: Am 12. Februar 2006 besiegten die Grün-Weißen den THW Kiel sensationell mit 32:30, nachdem die Zebras zwischenzeitlich einen Sieben-Tore-Vorsprung inne hatten (siehe Spielbericht). Es war indes der erste Sieg von Minden über den THW nach über 7 Jahren. Von 44 Pflichtspielduellen konnte Kiel bislang 29 Partien für sich entscheiden, 14 Spiele konnte Minden gewinnen - die meisten davon liegen aber über 25 Jahre zurück (siehe auch Gegnerdaten GWD Minden).

Schiedsrichter der Partie sind Holger Fleisch und Jürgen Rieber (Ostfildern-Vellingen / Nürtingen).

(Sascha Krokowski)

Lesen Sie auch den KN-Vorbericht zum Spiel.

Dieser Vorbericht wird wie gewohnt ständig aktualisiert...

 

Aus den Kieler Nachrichten vom 13.09.2006:

Mit Sieg in die Pause?

THW heute bei Schlusslicht Minden Favorit - Jetzt auch noch Pelle Linders angeschlagen
Kiel - GWD Minden? In Handball-Kiel schrillen die Alarmsirenen bei diesem Namen. Unvergessen der 12. Februar 2006: Der THW war als hoher Favorit angereist, lag zwischenzeitlich mit sieben Toren vorn und brach dann ein. 32:30 für den Underdog. Jubel in Ostwestfalen, die Zebras hatten den Titelgewinn in der Bundesliga leichtfertig aufs Spiel gesetzt.

Heute (20 Uhr) kommt Kiel zurück in die Kampa-Halle. Auf ein Deja-vu-Erlebnis hat Trainer Noka Serdarusic allerdings keine Lust. Personell präsentiere sich seine Mannschaft zurzeit zwar wie ein Team am Ende der Saison, durch Verletzungen dezimiert und ausgelaugt. "Dennoch gibt es nur ein Ziel", so der 56-jährige Meistercoach, "wir wollen unbedingt gewinnen und uns in der dann folgenden 14-tägigen Pause regenerieren." Wegen einer DHB-Maßnahme mit zwei Länderspielen gegen Polen in Kielce steigt das nächste Punktspiel erst am 4. Oktober gegen TuS N-Lübbecke, vorher, am 27. September, müssen die Zebras im Pokal gegen Usedom ran, und am 1. Oktober ist Startschuss für die Champions League im dänischen Gudme.

Serdarusic sehnt die Pause förmlich herbei. Zu den Dauerverletzten Lars Krogh Jeppesen (Rippenbruch), Vid Kavticnik (Muskelverhärtung unter dem Fuß) und Viktor Szilagyi (Kreuzbandriss) gesellte sich nach der Partie bei HBW Balingen auch noch Kreisläufer Pelle Linders. Der Schwede war hart auf den Hallenboden aufgeschlagen und handelte sich eine Wunde am Ellenbogen ein. Die medizinische Abteilung fürchtete vor allem eine Entzündung, von der Linders bisher wohl nur deshalb verschont geblieben ist, weil er wegen seiner Mandeln Antibiotika einnimmt. Zum Kader gehört der 31-Jährige heute trotzdem, genau wie Kavticnik. "Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass sie uns helfen können", sagt Serdarusic.

Vier Spiele, null Punkte und mit 82:119 das schlechteste Torverhältnis aller Bundesligisten - GWD Minden ist ganz im Süden der Tabelle angekommen. Verletzungsprobleme machten zuletzt auch GWD-Coach Richard Ratka zu schaffen. Arne Niemeyer, Kopf der Mannschaft, fällt mit einer problematischen Mittelfußverletzung bis Ende des Jahres aus, außerdem musste Kreisläufer Dimitri Kuselew (Innenbandriss) lange pausieren, heute wird er zurückerwartet. Diese Ausfälle seien schwer zu verkraften gewesen, erklärt Ratka, "aber auch ohne die beiden stünden wir wohl nicht besser da. Das Startprogramm war zu schwer." Die Personalprobleme seines Kieler Kollegen stuft Ratka als "Klagen auf hohem Niveau ein." Sicher, so führt er weiter aus, Serdarusic habe zurzeit nur sieben gesunde Feldspieler, "aber die sind durchweg Weltklasse. Hätte ich diese Sieben, würde ich auf den ganzen Rest meines Teams verzichten." Hat er aber nicht, und so sieht Ratka sein Team als krassen Außenseiter. "Wir haben keine Chance." Ähnliche Worte wählte Mindens Trainer vor dem 12. Februar 2006.

(von Reimer Plöhn, aus den Kieler Nachrichten vom 13.09.2006)

 

Kurzumfragen:

Gewinnt der THW auch in Minden?
Ja 96.1%
Nein 3.2%
Unentschieden 0.7%
Anzahl Stimmen: 409

 


User-Tipp:

GWD Minden - THW Kiel:

Mittippen!

 

Radio- und Internet-Tips:

  • NDR 1 Welle Nord-Logo Radio: NDR 1 Welle Nord:
    Mi., ab 20.00: Liveeinblendungen GWD Minden - THW Kiel
    (geplante Einblendungen um 20.00 und 20.30)
    Mi., ab 21.00: Nordsport-Sondersendung: GWD Minden - THW Kiel live
    (Reporter in Minden ist Norman Nawe, Moderator der Sendung ist Rudi Dautwiz)
    Tip: Welle Nord kann man auch im Internet live hören!
     
  • Internet: Eine Übersicht über verschiedene Live-Ticker finden Sie auf unserer Live-Ticker-Seite.


(11.-13.09.2006) Ihre Meinung im Fan-Forum? Zur Newsübersicht Zur Hauptseite