THW-Logo
39

Filip Jicha


Persönliche Daten

Spitzname:
Pavel, Filda
Position:
Rückraum links, Rückraum Mitte
Nummer:
39
Geburtstag:
19.04.1982
Geburtsort:
Pilsen (CZE)
Nationalität:Nationalflagge CZE
Tschechisch
Größe:
2,01m
Gewicht:
103kg
Familienstand:
verheiratet mit Hana, eine Tochter (Valeria, geb. 2009) und ein Sohn (Vincent, geb. 2012)
Beruf:
Handballer
Hobbys:
Golf, Internet, Lesen
Im Verein von:
2007
Im Verein bis:
2015
Vereine:
1988 Stary Plzenec (CZE)
1995 Slavia Pilsen (CZE)
Kovopetrol Pilsen (CZE)
2000 Dukla Prag (CZE)
2003 St. Otmar St. Gallen (SUI)
2005 TBV Lemgo
2007 THW Kiel
2015 FC Barcelona (ESP)
2017 Karriereende
Arabische Kurztrips:
2/2003: Al Ahli Jeddah (SAU)
2-6/2003: Al Ahli Sport Club (QAT)
5/2004: Al Arabi Sport Club (QAT)
Vereine als Trainer:
2018 Co-Trainer THW Kiel
2019 Cheftrainer THW Kiel
Erfolge:
  • Deutscher Meister 2008, 2009, 2010, 2012, 2013, 2014 and 2015
  • Super-Globe-Sieger 2011
  • Champions-League-Sieger 2010 und 2012
  • Deutscher Pokalsieger 2008, 2009, 2011, 2012 und 2013
  • Champions-League-Finalist 2008 und 2009
  • Champions-Trophy-Sieger 2007
  • Supercup-Sieger 2007, 2008, 2011, 2012 und 2014
  • EHF-Pokal Sieger 2006 (mit TBV Lemgo)
  • Halbfinale im Challenge Cup 2005 (Mit St. Otmar St. Gallen (SUI))
  • Qatar Emir's Cup-Sieger 2002 (mit Al Ahli (QAT))
  • Tschechischer Vizemeister 2003 (mit Dukla Prag (CZE))
  • Welthandballer 2010
  • Torschützenkönig Champions-League-Saison 2008/2009 und 2009/2010
  • Handballer des Jahres 2009 und 2010 in Deutschland
  • HM-Spieler der Saison 2009/10
  • HBL-Spieler der Saison 2009/10
  • Tschechiens Handballer des Jahres 2007, 2008, 2009, 2010, 2011 und 2012
  • Drittbester Handballer Tschechien 2005
  • Bester RL Tschechien 2001, 2002, 2003, 2004 und 2005
  • Bester Anfänger Tschechien 2000
  • Kieler Sportler des Jahres 2010, 2012, 2013 und 2014
  • Handball-Woche-Ranking: Rückraum links: 1. 2015 (IK), 1. 2014 (WK), 1. 2013 (WK), 1. 2011 (WK), 3. 2010, 1. 2009, 2. 2006; Abwehr: 3. 2015 (IK), 3. 2014 (IK)
     
  • Torschützenkönig und MVP der EM 2010
  • Zweiter der Torjägerliste der WM 2007
  • Vizeschülerweltmeister 1998 und 2000
  • Tschechischer B-Jugend-Meister
  • Achter Platz EM 2000
  • Zehnter Platz WM 2005
  • Zwölfter Platz WM 2007
Homepage:
http://www.filipjicha.com

Nationalmannschafts-Karriere

Länderspiele:
148 CZE (Stand 09.01.2015)
Länderspieltore:
816 (Stand 09.01.2015)
Länderspiel-Debüt:
September 2000 gegen die Slowakei in Povazska Bystrica (SKV), zwei Tore

Zebra-Fragebogen

Fragebogen 2013: Warum so wenig Freizeit?
Wie motivieren Sie sich jedes Jahr für Alfreds Quälstunden in der Saisonvorbereitung?
Da muss man einfach durch. Hilft nichts!
Wenn mal kein Training oder Spiel ist: Wie sieht Ihr perfektes freies Wochenende aus?
Leider passiert so etwas bei Handballern nicht. Deswegen lohnt es auch nicht, sich darüber großartig Gedanken zu machen. Denn das kostet Energie - und wir brauchen diese fürs Training und die Spiele.
Welches Mannschaftsamt wollen Sie auf keinen Fall ausüben und warum?
Kassenwart, weil die Mitspieler ständig sauer auf einen sind, weil man die Strafen einsammelt.
Wer ist nach einer siegreichen Auswärtsfahrt die Stimmungskanone im Bus?
Dominik, Palle und Zeitzi. Aber eigentlich sind wir nach Siegen alle Stimmungskanonen.
Worüber wüssten Sie gerne Bescheid, wenn Sie für die NSA arbeiten würden?
Wer steckt bloß dahinter, dass wir so wenig freie Zeit haben?
Was wollten Sie den THW-Fans schon immer mal sagen?
Ohne Euch wäre der THW nicht der THW. Ich bin froh, hier spielen zu dürfen. Und das auch wegen Euch!
(Aus dem Zebra-Journal der Kieler Nachrichten, 24.08.2013)

 

Fragebogen 2012: Bitteschön - hier ist Euer Enkelkind
Was würden Sie gerne mal in Kiel erleben?
Ein Golfturnier mit Tiger Woods.
In welcher Serie würden Sie gerne die Hauptrolle spielen und warum?
Ich habe vor einem halben Jahr einen Vier-Stunden-Film über den Weg eines NHL-Teams zum Winter Classics Game gesehen. Es hat mich sehr beeindruckt, wie Profisportler in einer Mannschaftssportart in Amerika arbeiten. In dem Film würde ich gerne mal mitspielen, denn das würde bedeuten, dass ich ein Profi-Eishockey-Spieler wäre.
Was könnten Sie sofort aus dem Inhalt Ihres Kühlschranks kochen?
In der Vorbereitung weiß ich nicht, wo mein Kühlschrank ist. Mein Leben ist begrenzt auf Laufen, Schlafen, Springen und sich irgendwie ernähren.
Was sollte man in Ihrer Heimat unbedingt gesehen oder erlebt haben?
Prag, ein Eishockey-Spiel und eine typisch tschechische Bierkneipe mit Pilsner Urquell.
Welche Sportart gucken Sie auf keinen Fall im Fernsehen?
Gegen Ende der Saison ist das oft Handball.
Was unternehmen Sie in Kiel, wenn Ihre Schwiegereltern zu Besuch sind und was mit alten Jugendfreunden?
Wenn die Schwiegereltern kommen? "Bitteschön, hier ist Euer Enkelkind!"
(Aus dem Zebra-Journal der Kieler Nachrichten, 25.08.2012)
Fragebogen 2011: Kubes zum Prinzen krönen
Was machen Sie in fünf Jahren?
Als ich zum THW kam, fragte diese Rubrik "Was machst du in zehn Jahren?" Soll ich die Frage jetzt persönlich nehmen? Also: Ich werde Handball spielen, solange ich fit bleibe, weil es mir einfach Spaß macht.
Wenn ich König von Tschechien wäre, dann...
... würde ich Daniel Kubes zum Ersten Prinzen des Landes krönen...
Mit wem würden Sie gerne einmal einen Tag verbringen? Und warum?
Mit einem Golfer aus der Weltspitze.
Nennen Sie bitte drei Ereignisse, die Sie zuletzt am meisten bewegt haben?
Das Unglück in Norwegen. Mein Urlaub in New York inklusive einem Tag als Zuschauer beim Tiger-Woods-Turnier. Außerdem die erste Trainingswoche in Kiel (bzw. Schönkirchen). In Kiel waren wir ganz selten.
Sie haben drei Wünsche frei, was darf es sein?
Gesundheit für mich und meine Familie. Dass ich singen könnte (richtig gut). Tja, und wenn es sein müss, dann HCP 1,5 (Bezeichnet den Schwierigkeitsgrad eines Golfloches, die Red.)
Welche Ziele haben Sie sich für die neue Saison gesetzt?
Ich will was Neues lernen! Und dazu am Ende der Saison feiern.
(Aus dem Zebra-Journal der Kieler Nachrichten, 02.09.2011)

In der Saison 2010/11

möchte ich auf dem Kieler Rathausplatz mit den Fans einen Titel feiern.
Fragebogen 2010: Flitterwochen auf den Malediven
Wie und wo haben Sie Ihren Urlaub verbracht?
Meine Familie und die von meiner Frau Hana haben neun Tage auf den Malediven verbracht. Das war eine Art Flitterwochen für uns - mit 16 Leuten. Ein tolles Erlebnis.
Welche Vorteile hat das Leben als Profisportler?
Das Leben ist abwechslungsreich, und wir lernen unglaublich viele Menschen kennen. Außerdem sind diese Momente nach großen Siegen in der Kabine unbezahlbar. Ich würde es jedem gönnen, das einmal erleben zu dürfen.
... und welche Nachteile?
Wir sind selten zu Hause, können nie etwas planen. Außerdem ist unser Sport nur intensiv zu erleben, nach 35 Jahren ist alles vorbei. Es tut mir jedes Mal weh, wenn am Saisonende Spieler ihre Karriere beenden. So wie diesmal Peter Gentzel.
Welche Nachrichten der jüngsten Vergangenheit haben Sie besonders beschäftigt?
Das Hochwasser in Tschechien und die Erkenntnis, dass sich mein Golfspiel einfach nicht verbessert. Ich habe Handicap 22, möchte 5 haben - aber das wird nichts.
Sie dürfen den Handball reformieren. Was würden Sie verändern?
Ich kann nicht verstehen, dass der Kapitän als Ansprechpartner auf dem Platz abgeschafft wurde. Das können nur Leute gemacht haben, die nie Handball gespielt haben. Das ist völliger Schwachsinn. Es würde auch Sinn machen, mit den Schiedsrichtern ein zweitägiges Camp zu verbringen. Das würde helfen, endlich auf eine gemeinsame Linie zu kommen.
Sie haben drei Wünsche frei. Welche?
Meine Familie und ich sollen gesund bleiben! Außerdem möchte ich im Juni 2011 mit meinen Kollegen auf dem Rathausbalkon stehen und Alfred soll mir im Sommer acht Wochen Urlaub genehmigen...
(Aus dem Zebra-Journal der Kieler Nachrichten, 27.08.2010)

Ich bin beim THW Kiel, weil

hier ein lustiges und vor allem erfolgreiches Handball-Team spielt.
Fragebogen 2009: "Eine Reise um die Welt"
Sie gewinnen fünf Millionen Euro im Lotto: Was wurden Sie mit dem Geld machen?
Nach 2014, meinem Vertragsende in Kiel, würde ich ein ganzes Jahr Urlaub machen und um die ganze Welt reisen.
Was darf bei einem Auswärtsspiel nicht fehlen?
Meine Sporttasche und der Computer.
Was darf auf Ihrem iPod auf keinen Fall fehlen?
Meine Musik.
Was Ihr Lieblingsplatz auf der Welt? Was verbindet Sie damit?
Mein Bett, egal wo ich mich gerade aufhalte.
Ihre größte Jugendsünde?
Ich kann mich nicht erinnern.
(Aus dem Zebra-Journal der Kieler Nachrichten, 07.09.2009)
Fragebogen 2008: "Lost" auf einer Insel
Der THW hat seinen Trainer ausgewechselt, was denken Sie darüber?
Das ist nicht die richtige Frage für einen Spieler. Ich akzeptiere die Entscheidung der Geschäftsführung.
Glauben Sie, dass sich der Trainerwechsel auf die Leistung der Mannschaft auswirken wird?
Jeder Trainer hat seinen Stil, und Noka war ein sehr guter Trainer. Aber mit Alfred werden wir auch einen sehr guten haben.
Ist der Terminkalender zu dick? Wenn ja, was sollte geändert werden?
Für die Spieler der Spitzenmannschaften ist er zu dicht, manche haben 100 Spiele in der Saison. Das ist unglaublich viel. Ich wäre dafür, Europa- und Weltmeisterschaften im Vier-Jahres-Rhythmus auszutragen.
Welche Regel sollte geändert werden und warum?
Ich wäre dafür, dass die Torhüter beim Gegenstoß nicht rauslaufen dürfen. Außerdem sollte es wieder einen festen Kapitän geben.
Pflegen Sie vor den Spielen ein bestimmtes Ritual?
Ja. Das kann ich aber leider nicht verraten, sonst wirkt es nicht mehr.
In welchem Film würden Sie gerne eine wichtige Rolle spielen?
In der US-Fernsehserie "Lost" (handelt von Überlebenden eines Flugzeugabsturzes, die sich auf eine Insel retten, Anm. der Red.).
Mit welcher Person aus Gesellschaft, Kultur, Sport oder Politik würden Sie gerne für einen Tag tauschen?
Tiger Woods, das wäre super.
(Aus dem Zebra-Journal der Kieler Nachrichten, 29.08.2008)
Fragebogen 2007: "Wie werfe ich die Kugel am besten ins Netz?"
Lesen Sie auch den ausführlichen Zebra-Steckbrief...
Wenn ich König von Tschechien wäre, dann...
... würde ich in Tschechien leben, Politik machen und nicht mehr so viel Sport.
Wenn ich mir einen Platz in einer Band aussuchen dürfte, wäre ich...
... lieber bei keiner Band, weil ich gar nicht singen kann und ich die Band nicht kaputt machen möchte.
Wenn ich drei Dinge auf eine einsame Insel mitnehmen dürfte, dann wären das...
... meine Familie, ein paar Bücher und ein Handy.
Wenn ich nicht Handballer geworden wäre,...
... dann wäre ich Eishockeyspieler,... auf jeden Fall ein Sportler.
Dein schlimmster Albtraum?
... Mir fällt keiner ein, und hoffentlich ändert sich das nicht so bald.
Beim 7m denke ich...
... Wie soll ich die Kugel am besten ins Netz werfen?
Mein "liebster" Feind...
... Mal schauen, wer das nach meiner ersten Saison beim THW sein wird.
(Aus dem Zebra-Journal der Kieler Nachrichten, 24.08.2007)
Fragebogen 2006
Lieblings-Schauspieler/in:
Julia Roberts, Tom Hanks
Lieblings-Film:
Erin Brokovich, Notting Hill, The Beach
Lieblings-Fernsehsendung:
HBO und alle Sportsendungen
Lieblings-Musik (Gruppe, Sänger/in):
eigentlich alle
Lieblings-Autor:
Dan Brown
Lieblings-Buch:
Meteorit
Lieblings-Zeitung:
Alle Sportzeitungen
Lieblings-Land:
Tschechien
Lieblings-Stadt:
St. Gallen
Lieblings-Ferienziel:
Asien
Lieblings-Kneipe:
viele
Lieblings-Gericht:
Ente, Kraut, Knödel
Lieblings-Getränk (nicht alkoholisch):
Cola
Lieblings-Getränk (alkoholisch):
Bier
Lieblings-Farbe:
Orange
Lieblings-Sport (Live):
Eishockey
Lieblings-Sport (im TV):
Eishockey, Fussball
(Mit freundlicher Genehmigung entnommen bei www.filip-jicha.com)

Sonstiges

Filip Jicha von A bis Z:

  • A - Arabien - Ich habe die Staaten des Persischen Golfs lieb gewonnen und bei meinem Aufenthalt dort viele Freunde gefunden. Mir gefällt die arabische Mentalität und ich freue mich, wenn ich dort wieder hinfahren kann.
  • B - Berge - In der Schweiz habe ich festgestellt wie schön ein Berg sein kann. Es ist ein schönes Gefühl ganz oben zu sein. Alles ist so ruhig und einfach schön.
  • C - Couch - ich liege sehr gerne einfach nur mal auf der Couch und schaue fern. Manchmal brauche ich das um wieder Fit zu werden.
  • D - Defensive - im Handball ist Abwehr sehr wichtig, darum bin ich froh, dass ich es gelernt habe und sowohl vorne als auch hinten spielen kann, aber ich kann mich immer noch verbessern.
  • E - Energie - als ich jung war hatte ich vielleicht zu viel Energie, aber jetzt merke ich, wenn die Saison zu lange ist, dass ich am Ende fast schon keine Energie mehr habe.
  • F - Fußball - Fußballspieler hätte ich nicht werden wollen. Ich spiele lieber Sportarten, die ich mit den Händen ausführen kann. Darum habe ich vielleicht auch meinen Spitznamen in Lemgo "Pavel" wie Pavel Nedved.
  • G - Golf - mit dem Golf spielen habe ich erst in Deutschland angefangen. Es macht mir viel Spaß und ich freue mich immer, wenn ich paar Stunden auf dem Platz verbringen kann. Ich kann mich dabei gut abreagieren.
  • H - Handball - Als ich das erste Mal auf dem Handballspielfeld stand, habe ich nicht gedacht, dass dieser Sport mein Leben so verändern würde. Durch den Handballsport habe ich so viele verschiedene Menschen kennen gelernt und ich freue mich jedes Mal, wenn ich den Ball in der Hand halte.
  • I - Italien - wenn jemand Italien sagt, dann sehe ich eine Pizza und Teigwaren vor mir, obwohl ich überhaupt keine Teigwaren mag.
  • J - Joghurt - Joghurt ist etwas das nicht in meinem Kühlschrank fehlen darf. Am liebsten esse ich Joghurt mit Erdbeer- oder Kirschgeschmack.
  • K - Kamin - ich wollte schon immer einen Kamin haben, und wenn ich mir irgendwann ein Haus kaufen sollte, dann muss unbedingt ein Kamin drin sein.
  • L - Löwe - schon als ich jung war faszinierte mich dieses Tier. Es ist einfach der König der Tiere.
  • M - Marathonlauf - diese Sportart bewundere ich, was diese Sportler leisten ist einfach unglaublich.
  • N - Nationalmannschaft - als ich das erste Mal für die Nationalmannschaft spielen durfte ist ein Kindertraum für mich in Erfüllung gegangen. Es ist eine Ehre für mich, dass ich im Nationalteam spielen darf.
  • O - Ovationen - ich freue mich immer wenn ich vor einer vollen Halle spielen kann. Man möchte den Zuschauern zeigen, dass man es wirklich kann und wenn das gelingt dann ist es ein tolles Gefühl die Ovationen zu genießen.
  • P - Prag - wenn ich ein bisschen Freizeit habe, dann besuche ich oft und gern Prag. Dort tanke ich neue Kraft. Für mich ist Prag eine der schönsten Städte die ich bisher kennen lernen konnte.
  • R - Radarfalle - manchmal habe ich mit diesem Gerät ein paar Probleme. Es ist schon ein paar Mal vorgekommen, dass ich es übersehen habe und was dann kommt ist ja allen bekannt.
  • S - (Tor-)Schützen - es hat mich immer gefreut, wenn ich Tore machen konnte. Auch jetzt ist es noch immer so ein unbeschreibliches Gefühl ein Tor zu machen.
  • T - Turnier - es ist egal ob EM oder WM, immer ist es etwas besonderes, wenn man dort spielen kann. Ich spreche nicht über Olympia, dass muss sicherlich etwas ganz spezielles sein. Das ist mein Traum, dass ich einmal ein Olympiaturnier spielen kann.
  • U - Urlaub - ich freue mich immer wenn Sommer ist, dass bedeutet, dass unsere Saison zu Ende ist und man sich ein bisschen ausruhen kann. Ich reise gerne und darum bin während meines Urlaubs nie am selben Ort.
  • V - Video - für mich ist die Videotheorie vor jedem Spiel wirklich wichtig, zu sehen wo der Gegenspieler genau Fehler macht oder wo er wieder besonders stark ist.
  • W - WWW - ich glaube, dass das Internet eine tolle Sache ist. Ich arbeite täglich mit dem Internet, man kann dort so viele Sachen herausfinden. Einfach super.
  • Z - Zahnarzt - vorm Zahnarzt habe ich wirklich Angst. Immer wenn ich zum Zahnarzt muss habe ich wirklich ein seltsames Gefühl und ich muss mir immer eine Spritze gegen die Schmerzen geben lassen.
(Mit freundlicher Genehmigung entnommen bei www.filip-jicha.com)
Filip Jicha.
Klicken Sie zum Vergrößern! Filip Jicha.
Galerie  

Filip Jicha in action.
Klicken Sie zum Vergrößern! Filip Jicha in action.

Filip Jicha in action.
Klicken Sie zum Vergrößern! Filip Jicha in action.

Filip Jicha in action.
Klicken Sie zum Vergrößern! Filip Jicha in action.

Filip Jicha.
Klicken Sie zum Vergrößern! Filip Jicha.

Filip Jicha.
Klicken Sie zum Vergrößern! Filip Jicha.

Seine Statistik für den THW

SaisonWettbewerb Toredavon 7mFeldtoreEinsätzeTore pro Spiel
mit 7mohne 7m
07/08 BL 92 29 63 21 4,4 3,0
07/08 CL 45 0 45 10 4,5 4,5
07/08 DHB 6 1 5 1 6,0 5,0
07/08 VEM 0 0 0 0 -,- -,-
07/08 Gesamt 143 30 113 32 4,5 3,5 Details
08/09 BL 182 21 161 34 5,4 4,7
08/09 CL 98 9 89 16 6,1 5,6
08/09 DHB 37 3 34 5 7,4 6,8
08/09 VEM 8 0 8 2 4,0 4,0
08/09 Gesamt 325 33 292 57 5,7 5,1 Details
09/10 BL 195 42 153 31 6,3 4,9
09/10 CL 119 33 86 15 7,9 5,7
09/10 DHB 26 10 16 4 6,5 4,0
09/10 Gesamt 340 85 255 50 6,8 5,1 Details
10/11 BL 197 31 166 34 5,8 4,9
10/11 CL 74 7 67 12 6,2 5,6
10/11 DHB 31 8 23 5 6,2 4,6
10/11 VWM 13 4 9 4 3,3 2,3
10/11 Gesamt 315 50 265 55 5,7 4,8 Details
11/12 BL 206 28 178 34 6,1 5,2
11/12 CL 96 21 75 16 6,0 4,7
11/12 DHB 38 8 30 6 6,3 5,0
11/12 Gesamt 340 57 283 56 6,1 5,1 Details
12/13 BL 179 18 161 34 5,3 4,7
12/13 CL 69 4 65 15 4,6 4,3
12/13 DHB 15 3 12 3 5,0 4,0
12/13 VWM 17 3 14 5 3,4 2,8
12/13 Gesamt 280 28 252 57 4,9 4,4 Details
13/14 BL 200 31 169 34 5,9 5,0
13/14 CL 71 11 60 15 4,7 4,0
13/14 DHB 6 0 6 2 3,0 3,0
13/14 Gesamt 277 42 235 51 5,4 4,6 Details
14/15 BL 68 2 66 23 3,0 2,9
14/15 CL 35 3 32 8 4,4 4,0
14/15 DHB 2 0 2 2 1,0 1,0
14/15 Gesamt 105 5 100 33 3,2 3,0 Details
 
Gesamt BL 1319 202 1117 245 5,4 4,6
Gesamt EC 607 88 519 107 5,7 4,9
Gesamt DHB 161 33 128 28 5,8 4,6
Gesamt VEM 8 0 8 2 4,0 4,0
Gesamt VWM 30 7 23 9 3,3 2,6
Gesamt Summe 2125 330 1795 391 5,4 4,6
 
BL=Bundesliga, BLO=Bundesliga-Play-Off, DHB=DHB-Pokal, CL=Champions League, EHF=EHF-Pokal, CUP=Europapokal der Pokalsieger, IHF=IHF-Pokal, VEM=Vereins-EM, VWM=Vereins-WM, LM=Europapokal der Landesmeister

Statistik für andere Vereine

SaisonLigaVerein Toredavon 7mFeldtoreEinsätzeTore pro Spiel
mit 7mohne 7m
04/05 1. schweiz. Liga St. Otmar St. Gallen 167 20 147 20 8,4 7,4
05/06 1. BL TBV Lemgo 202 17 185 34 5,9 5,4
06/07 1. BL TBV Lemgo 203 40 163 32 6,3 5,1
15/16 1. span. Liga FC Barcelona (ESP) 45 3 42 19 2,4 2,2
Saisons in der ersten Bundesliga sind fett markiert.

Gesamtstatistik für alle Erstliga-Einsätze in der Bundesliga

SaisonToredavon 7mFeldtoreEinsätzeTore pro Spiel
mit 7mohne 7m
Gesamt 1724 259 1465 311 5,5 4,7

Interviews

Nachrichten